Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Grüne Stadt des Weines in der Wojwodschaft Lebus

Zielona Góra in Lubuskie (ehemals Grünberg in Schlesien)

2016 führte uns unsere Fahrt nur ganz knapp hinter die Grenze zu Polen. Also, keine weite Reise,, sondern vielmehr ein Besuch bei  Nachbarn - die uns ja so unbekannt nicht mehr sind. Direkt am Bahnhof hatten wir ein tolles Hotel. Das Hotel Retro B.A. Zientarski war in alten Mauern kürzlich neu entstanden und hatte uns begeistert. Geschmackvoll eingerichtet bietet es das beste Ambiente für ein schönes Wochenende.

Mit der Vormittags-Gruppe waren wir natürlich zuerst Mittagessen und konnten uns dann etwas erholen. Am Nachmittag flanierten wir ein wenig in der Stadt und eine kleine Gruppe besuchte den Botanischen Garten.

Am Sonnabend haben wir uns nach einem gemütlichen Frühstück ins Ethnografische Museum begeben, wo verschiedene Häuser das meist ländliche Leben unserer Vorfahren dokumentieren. Für die mitreisenden Kinder war das sicher der Höhepunkt der Reise, aber auch für die Erwachsenen war es interessant und teilweise amüsant.


 

Im Museum konnten wir einen kleinen Imbiss nehmen. Zurück in der Stadt besuchten wir den Weinberg mit dem herrlichen Palmenhaus, was uns alle schwer beeindruckte. In der Innenstadt konnten wir dann noch ein wenig ausruhen, bevor wir in der Kirche eine kleine Einsingeprobe hatten.

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag konnten wir auch wieder sehr gemütlich Frühstücken, denn wir sangen erst um 11:00 Uhr in der Konkathedrale Sw. Jadwiga (St. Hedwig) in der hl. Messe. Beim polnischen Marienlied, das wir sangen, waren doch viele Zuhörer sehr gerührt. Herzlichst lud uns Probst Lange ein, doch bald wieder zurückzukommen. Vielleicht schon im nächsten Jahr zur Feier 750 Jahre St. Hedwig. Wer weiß...

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?